AG Obsternte

AG Obsternte

Auf die Bäume, fertig los, jetzt wird geerntet

Viele Menschen in und um Landshut haben Obstbäume und wissen in der Erntezeit gar nicht mehr wohin mit dem Segen. Es ist unglaublich, wie viele volle Bäume es gibt, die nur drauf warten abgeerntet zu werden! Deshalb hatten wir im letzten Jahr bereit unsere “Ernte-Hotline” eingerichtet, bei der die Leute ihre Bäume “melden” konnten und das Regionalkollektiv hat dann ein Ernteteam geschickt.

Hört sich so einfach an, aber im letzten Jahr war es dann doch meistens “last minute”-Aktionen”, oft sehr kurzfristig für die Mitmacher.innen. Deshalb wollen wir jetzt etwas mehr Plan reinbringen: Obstliebhaber.innen und Kletteraffen sind gefragt, die Lust haben, die Obestüberschüsse zu retten und fürs Regionalkollektiv zu nutzen – als direkte Kistenfüllung oder eingekocht als Wintervorrat.

Bei der AG mitmachen, heißt nicht, den ganzen Sommer parat zu stehen. Es heißt, dass Ihr ein, zwei oder dreimal bei einer Ernte von Kirschen, Äpfel, Birnen dabei sein. Es wird immer eine Gruppe von Leute sein, die miteinander losziehen und Spaß haben. Also auf geht’s auf die Bäume, meldet Euch und kommt hin und wieder mit auf Erntetour. macht ne Menge Spaß und hilft dem Kollektiv!

  • Hut auf: Die Koordination übernimmt erstmal Max, er zählt später dann auf Unterstützung – auch beim Organisieren.
  • Wir ernten: Kirschen, Äpfel, Birnen, Quitten, Mirabellen. Voraussetzung ist, dass es am Ernteort eine größere Anzahl Obstbäume gibt (oder einen Riesenbaum), so dass sich der Einsatz lohnt.
  • Das passiert mit unserer Ernte: Wir ernten für die Kisten, für unseren Wintervorrat (Einkochen) udn auch die Helfer.innen und Besitzer.innen kriegen ihren Teil. Mit der AG Einkochen sprechen wir im Vorfeld die Verwertungsmöglichkeiten ab.

Der Ablauf:

  • Meldung des Baum-Sponsors an die AG Obsternte über hotline@regionalkollektiv.de oder über Genossinnen direkt, wo wann und was geerntet werden kann: Mit Name des Obstspenders, Adresse und idealerweise Zusage oder wann wir ernten dürfen.
  • Die AG klärt, ob genügend und wer Zeit hat. Alle Mitglieder sind in der Mailingliste obsternte@regionalkollektiv.de erfasst und können miteinander darüber kommunizieren. Bei einem Ernte-Einsatz sollen mindestens zwei Menschen dabei sein. Diese machen den Erntetermin dann mit dem Baum-Sponsor klar.
  • Der Erntetermin und Ort wird über den unseren Newsletter, Social Media und andere RK-Verteiler kommuniziert, damit noch Verstärkung kommt.
  • Alle treffen sich beim Ernteort, das Orga-Team bringt die nötigen Materialien mit: Leiter(n), Napfkisten, Handschuhe, Rechen, Obstscheren.

Viel Erfolg und gute Ernte!