Kollektiv

Modell Regionalkollektiv

Das Regionalkollektiv hat sich Mitt 2018 als eine Gruppe von veränderungswilligen Menschen zusammengefunden und sich zum Ziel gesetzt, mit vielen Ideen und Projekten im Raum Landshut, Bewusstsein zu schaffen. Für Nachhaltigkeit, ökologischen Umgang mit der Natur, sozialem und solidarischem Wirtschaften und ähnlichen Schlüsselthemen unserer Zeit.

Inzwischen sind unsere Pläne und Ziele konkreter geworden und wir haben eine Genossenschaft im Sinne einer „Solidarischen Landwirtschaft“ gegründet. Diese will ihre Mitglieder mit gesundem, ökologisch erzeugtem, regionalen Gemüse versorgen. Dafür pachtet oder kauft die Regionalkollektiv eG landwirtschaftliche Flächen und bewirtschaftet diese mit fest angestellten Gärter*innen und Landwirt*innen. Zusätzlich schließen wir Kooperationen mit Erzeuger*innen von Lebensmitteln in Bioqualität.

Aber der aktivistische Teil des Regionalkollektivs beleibt erhalten und so laden wir alle zwei Wochen zu offenen Treffs ein. Hier werden Ideen gesammelt und Pläne geschmiedet, Aktionen geplant und Erfahrungen ausgetauscht. Unser Gemüseregal, Saatgut- und Setzlingstauschpartys und gemeinsame Einkochaktionen sind nur ein Teil einer Vielzahl an geplanten Projekten.

Werde auch Du Teil der Gemüserevolution. Es ist genug für alle da.

Hier gibts das aktuelle Gemüserevolution-Plakat als Download:

Karottenplakat.pdf