Dein Ernte-Anteil

Dein Ernte-Anteil

________________________________________________

Das ist in Deiner Kiste

Du findest in Deiner Gemüsekiste immer das, was gerade auf unserem Acker reif ist.
So kann es sein, dass mal mehr, mal weniger in der Kiste ist. Da wir eine “solidarische Gemeinschaft” sind, tragen wir es auch gemeinsam, wenn die Ernte mal nicht so üppig ausfällt und freuen uns dann wieder gemeinsam über einen fetten Ertrag.

Das kostet Dein Gemüseanteil

Um wöchentlich eine knackfrische Gemüsekiste zu bekommen, musst Du erst Mitglied der RegionalKollektiv-Genossenschaft sein. Dazu erwirbst Du zwei oder mehr Anteile der Genossenschaft im Wert von je 100 Euro. Damit bist Du Mitinhaber des Regionalkollektivs. Du bestimmst mit, was angebaut wird. Du trägst Mitverantwortung für die Weiterentwicklung unseres gemeinsamen Unternehmens und wenn Du magst und manchmal Zeit dafür findest, darfst Du auch gerne „mitackern“.

Als Genoss*in hast Du das Recht erworben, wöchentlich Deinen Gemüseanteil zu bekommen und „Ernteteiler*in“ zu werden.

Welchen Beitrag jede*r Ernteteiler*in pro Kiste bezahlt, wird zu Beginn des Jahres in einer Versammlung mit allen Genoss*innen in einer sog. „Bieterrunde“ festgelegt. Von diesen Erträgen müssen die Produktionskosten Gärtner, die Pacht, Saatgut etc.) und auch die Betriebskosten (Buchhaltung, Marketing, Steuerberater etc. unserer Genossenschaft finanziert werden.

Das hier sind die Richtpreise für die Saison 2021/2022

Wer nicht an der Bieterrunde teilnimmt und auch keine Vertretung entsendet, bezahlt den auf der Versammlung festgestellten Richtpreis für einen Ernteanteil. Wer mehr bezahlen kann bzw. möchte, kann das gerne tun und damit finanziell schwächere Genoss*innen solidarisch unterstützen.

Dein Erntevertrag

Neuer Ernteteiler kannst Du ab Beginn einer neuen Erntesaison werden. Normalerweise ist das der 1. April und der 1. Juli des Jahres. Im Winter können wir keine neuen Ernteteiler*innen aufnehmen: Denn wir produzieren ja unser Lagergemüse im Sommer für die bestehenden Genoss*innen und im Dezember lässt sich keine neuen Karotte mehr anbauen 🙂 .  

Der Erntevertrag läuft jeweils bis 31. März und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn Ihr nicht nicht drei Monate (31. Dezember) vor Laufzeitende per Mail oder Brief kündigt. Der Erntevertrag kann nur mit Zustimmung der Genossenschaft an andere Mitglieder übertragen werden.

Deine Abholstelle

Ab Donnerstag Mittag steht Eure Kiste an DEINER Abholstelle für Dich bereit. Bei den Abholstellen, die bestimmte Öffnungszeiten haben wie Frisch & Fein, Lela Los und dem Getränkemarkt Hausler in Geisenhausen könnt Ihr sie bis Samstag während der Geschäftszeiten abholen. Alle anderen Abholstellen sind rund um die Uhr zugänglich.

Falls Du Deine Kiste einmal nicht brauchst, weil Du im Urlaub bist und niemanden hast, der sie in deiner Abwesenheit übernimmt, dann gib uns bitte bis spätestens Mittwoch 12 Uhr Bescheid. Per Email an kiste@regionalkollektiv.de
Wir geben wir Sie an die Tafel oder die Berberhilfe weiter, oder sie wird zur “Testkiste” für neue Interessenten.

Kontakt für Notfälle: Die Ansprechpartner für die jeweiligen Abholstellen findest Du bei der Beschreibung der Abholstelle.
Ansonsten gibt es die Notnummer 0151 72165981 – über die erreichst Du den Ausfahrer oder jemanden von der Logistik.

So erkennst Du Deine Kiste

Die Kisten sind farblich gekennzeichnet: Solo (gelb), Beziehung (rot), Bande (blau).

Jede Kistengröße hat eine bestimmte Farbe

Bei jeder Verteilstation hängt eine Liste mit Eurem Namen und der dazugehörigen Kistengröße. Bitte abhaken, wenn Ihr Eure Gemüsekiste abholt. Ihr könnt Euch so auch rückversichern, wenn Ihr nicht mehr wisst, welches Eure Kistengröße ist.

Bitte bringt die Kisten incl. Schild (gelb/ rot/ blau) regelmäßig zurück, da wir nur eine begrenzte Menge an Kisten haben.

Falls Du Deine Gemüsekiste einmal nicht brauchst, weil Du z.B. im Urlaub bist und auch niemanden kennst, der sie in Deiner Abwesenheit übernimmt, dann melde Dich bitte zwei Tage vorher per Email an: kiste@regionalkollektiv.de. Wir geben wir Sie entweder an die Tafel oder die Berberhilfe oder an neue Interessenten als „Testkiste“.

Für Notfälle: Die Ansprechpartner für die jeweiligen Abholstellen findest Du bei der Beschreibung der Abholstelle – wenn also Deine Kiste fehlt.