Unser Acker

 

Wo kommt unser Gemüse her?

Wir Arbeiten wir eng mit dem Bioland-Gärtner Daniel Eibl zusammen. Dieser bewirtschaftet einen Großteil seiner Flächen hauptsächlich mit und für die Regionalkollektiv eG.  Hier fanden bisher auch die regelmäßigen Mitmachtage statt, bei denen freiwillige Mitglieder und Interessierte unsere Gärtner Daniel und Severin tatkräftig unterstützten.

Seit Frühjahr 2022 haben wir ganz neue, eigene Flächen im Landshuter Westen. Auf insgesamt 6,6 Hektar bestem Ackerland wird die neue Genossenschaftsgärtnerei entstehen. Derzeit befinden wir uns in einem spannenden und intensiven Entwicklungs- und Aufbauprozess.  Im März sind bereits die ersten Kulturen wie Spinat und Salat  angekommen und wurden direkt von unserem neuen Gärtner, Flo Schmeer gepflanzt. 

Aktionstage am Acker

Ein Ziel der Regionalkollektiv eG ist es, interessierten näher zu bringen, wie gesundes, ökologisches Gemüse angebaut wird. Wer ausprobieren will, wieviel Spaß, aber auch wie anstrengend es ist, ein, zwei Stunden Setzlinge zu stecken oder Unkraut zu jäten, ist deshalb herzlich willkommen. Die Supermarktpreise für Karotten, Salat & Co. werden Euch danach empörend billig vorkommen. Die Mitmachtage finden in der Regel von April – Oktober wöchentlich statt. 

 

 

 

.