Ehrenamt-Jobbörse

Hallo! Willst Du dem Regionalkollektiv ein paar Stunden Deiner Zeit schenken? Dann bist Du hier richtig. Denn es gibt immer zu viel zu tun. Über Hilfe freut sich der Gärtner ebenso wie Event-Crew oder das Einkoch-Team – und es macht Freude, am Regionalkollektiv „mitzubauen“.
Egal, wo Deine Stärken liegen, Du findest bestimmt einen Platz, in dem Du Dich sinnvoll engagieren kannst. Und egal, wie viel oder wie wenig Zeit Du hast: Auch die eine Stunde Unterstützung, bringt das Regionalkollektiv weiter.

Stöber doch mal durch unsere „Jobbörse“. Es gibt verschiedenste Aufgabenbereiche, die Beschreibung findest du auf einen Klick auf das Pluszeichen, alle Aktionen, für die Menschen gebraucht werden, findest du jeweils hinter dem Link.

Am Acker: Pflanzen, jäten, ernten, gießen, hacken

Das sind die typischen Arbeiten am Feld.

Meistens ist die Ackerarbeit ein tolles Gemeinschafts-Event: Ratschen und die gemeinsame Brotzeit kommen jedenfalls nicht zu kurz.

Für Acker-Neulinge: Der Gärtner ist immer dabei und zeigt, wie es geht.

Zeiteinsatz: Ab einer bis zwei Stunden bis du dabei. Es gibt (fast) jeden Samstag einen Arbeitseinsatz, du kann jeden Ackersamstag kommen oder auch nur einmal.

Hof und Haus: Bauen, sägen, graben

Wenn Du anpacken magst, bist du hier richtig.

Egal, ob der Folientunnel aufgebaut, rustikale Bänke bauen, den Waschplatz baggern, eine Wildzaun bauen, mit jedem Einsatz wächst das Kollektiv ein Stück weiter. Keine Angst, ein Fachmann oder eine Fachfrau ist immer dabei und leitet die Arbeit an, so dass nichts schief gehen kann.

Zeiteinsatz: Die Einsätze sind in der Regel einmalig. Du solltest einen Nachmittag oder einen Tag einplanen können. Wenn Du Interesse hat oder mehr erfahren willst: iveta.stefanides@regionalkollektiv.de

Einkochen: Pestos, Sugos, Marmelade, Kompott

Wir machen Pestos, Marmeladen oder Sugo. Wir kochen meistens in kleineren Gruppen in der Privatküche ein – das macht mehr Spaß und man braucht keine Riesentöpfe. Die Zutaten und Gläser sind vorbereitet und werden im Vorfeld verteilt. Dann kanns losgehen.

Zeiteinsatz: Ab zwei, drei Stunden bist Du dabei. Wir sprechen uns vorher jeweils ab. Wenn Du generell Interesse hast, mit einzukochen und über die Aktionen informiert werden willst, melde dich gern bei andrea.wiethaler@web.de

Obsternten: Äpfel, Zwetschgen, Birnen im Herbst

Der Regionalkollektiv-Apfelsaft ist ein großer Hit und inzwischen ein Umsatzträger! Die Ernte-Crew erhält eine Liste mit Bäumen, die wir abernten dürfen und rückt mit Auto, Hänger und Leiter aus. Dann geht’s in die Bäume. Übrigens sind die Ernter.innen auch Obstretter.innen, denn die Birnen, Äpfel und Zwetschgen würden sonst nicht verwertet.

Zeiteinsatz: Ein Ernteeinsatz dauert je nachdem ein, zwei Stunden, oder einen halben bis ganzen Tag. Interesse? Mehr Infos bei andrea.wiethaler@web.de

Marketing: Organisieren, Flyern, bewirten, gestalten

Wir machen das Regionalkollektiv in Stadt und Land bekannt. Deshalb ist hier ist richtig, wer gern mit Menschen zu tun hat, Feste und Events organisiert oder Gäste bewirtet. Beispielsweise verteilen wir am Wochenmarkt Flyer und Gemüse mit dem Gemüsemobil, oder machen es den Gästen beim Ackerfest nett.

Auch wer eher menschenscheu ist, kann helfen, etwa Flyer in Briefkästen verteilen oder Werbe-Material erstellen.

Wenn sich dazu noch Organisationstalent gesellt, bist Du hier perfekt.

Zeiteinsatz: Schon mit einer Stunde im Monat ist geholfen, beim Festvorbereiten wirds komplexer – aber Du kannst Dir alle Arbeiten frei einteilen.
Wenn Du generell Interesse hast, im Marketing regelmäßig mitzuarbeiten und über die Aktionen informiert werden willst, melde dich gern bei marketing@regionalkollektiv.de

Gemüsemobil am Wochenmarkt betreuen: Ein beliebiger Freitag von ca. 10 – 12 oder 13 Uhr. Flyer verteilen, Gemüse verschenken, mit Leuten reden. Anmeldung bei marketing@regionalkollektiv.de

Logistik: Kisten packen und Ausliefern

Unser Packteam freut sich sehr über Unterstützung, vor allem aber über Urlaubsvertretungen – beim Packen der wöchentlichen Gemüsekiste oder beim Ausfahren. Genoss.innen, die helfen wollen, sollten aber eine Zeitlang regelmäßig dabei sein, da eine gewisse Einarbeitungszeit nötig ist, bis man alles beherrscht.

Zeiteinsatz: Jeweils am Donnerstag fürs Packen 2-3 Stunden, fürs Ausfahren ca. 5 Stunden.
Wenn Du generell Lust hast, als Backup für das Logistik-Team mitzumachen und regelmäßig und direkt über Einsätze informiert werden willst, dann melde dich bitte bei kiste@regionalkollektiv.de
  • Urlaubsvertretung im Packteam: Jeweils Donnerstag zwei, drei Stunden Zeit. Anmeldung bitte bei unserer Logistik unter kiste@regionalkolletiv.de