Auf geht’s zum Festival „Unta de Bam“

Auf geht’s zum Festival „Unta de Bam“

Vom Regionalkollektiv sind so viele in der Organisations-Crew des „Unta dem Bam“, dass wir es schon fast ein bissl adoptiert haben. Also nix wie hin, es ist auf jeden Fall wieder ein unvergessliches kulinarisches und musikalisches Festival-Unikat.

Fremder Planet ist das Motto des diesjährigen Unta de Bam und das spiegelt sich nicht nur im Line Up wider. Roots Reggae mit Roots Caravan, Rock von Brew Berrymore, Electro mit The OhOhOhs und Taiga Tunes von Apparatschik. Das Festival vereint die unterschiedlichsten Stile aus dem Universum der Musik und lädt zum Entdecken ein.

Am Samstagnachmittag haben die kleinen Besucher*innen die Möglichkeit, sich vom Kindertheater entführen zu lassen oder eigene Welten aus Ton zu erschaffen. Währenddessen lädt der gemütliche Biergarten zu kulinarischen Reisen in die vegetarische und vegane Küche ein.

Wer hin will, sollte sich schnell Karten besorgen, denn das Kontingent ist bewusst limitiert, um die Charakteristik des Festivals, die Gemütlichkeit, das familiäre Gefühl und die Möglichkeit sich zu beteiligen, beibehalten zukönnen.

Vorverkaufstellen sind:

* Bäckerei Wolloner, Gerzen und Vilsbiburg
* FairGround, Landshut
* Rockshop, Landshut
* Lando, Friseure Landshut