Bei Bruschette, Oliven und Melone entspannt diskutieren

Bei Bruschette, Oliven und Melone entspannt diskutieren

Unser Offener Treff am letzten Donnerstag war eine sehr nette und konstruktive Runde, die viel Spaß gemacht hat. So soll das sein. Etwa acht bis zehn Genoss*innen – darunter auch eine neue Interessentin, die gleich mitten drin war – haben geratscht, sich ausgetauscht, sich besser kennen gelernt, und wir sind auch mit ganz konkreten Ergebnisse nach Hause gegangen:

  • Es gibt ab sofort eine „AG Einmachen“ mit inzwischen schon sechs Interessent*innen. Der erste Termin ist in Abstimmung. Wir wollen gemeinsam Saft, Marmelade, Kompott, Pesto haltbar machen und auch Strategien entwickeln, wie wir diese Produkte fürs Regionalkollektiv am besten nutzen. Wer noch Lust hat, meldet sich einfach.
  • Auch das Marketing-Team hat Verstärkung bekommen. Damit wären wir hier zu fünft und werden als nächstes eine neue Flyerversion und die Planung des Angerdorfer Handwerkermarkts in Angriff nehmen. Für Leute mit Ideen gibts auch da noch viel Platz.

Dank auch an das Haus International, dass wir das Café und das Getränkeangebot nutzen dürfen.