Mangold-Rouladen

Mangold-Rouladen

Reicht für 4 Portionen – Dauer: 45 Min – Schwierigkeit: •••••

Zutaten

  • 400 g Naturtofu
  • 4 EL Hefeflocken
  • 4 EL Kichererbsenmehl
  • 6 EL Semmelbrösel plus zusätzlich etwas zum Panieren
  • 4 EL Ketchup
  • 2 TL Senf
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Paprikapulver geräuchert
  • 1/2 TL Garam Masala
  • frische Petersilie gehackt
  • 1 Msp Chili
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Mangoldblätter nach Bedarf
  • 1 EL Gemüsebrühe

So geht’s

  • Tofu über der Spüle trocken pressen und danach mit Küchenpapier trocken tupfen
  • Anschließend in einer Schüssel mit einer Gabel oder den Händen fein zerbröseln
  • Mit den restlichen Zutaten vermengen und gut durchkneten
  • Masse gut abschmecken (leicht “überwürzen”)
  • Mit angefeuchteten Händen Röllchen formen und in den restlichen Semmelbröseln wälzen
  • Röllchen bei mittlerer Hitze in heißem Fett von allen Seiten knusprig anbraten
  • Danach auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen
  • Wasser mit etwas Gemüsebrühe zum Kochen bringen
  • Mangoldblätter ca. 5 Sekunden in der Brühe garen damit beim Einrollen die Stiele nicht brechen
  • Röllchen in Mangoldblätter einrollen und heiß mit z.B. Salat und Radieschen(grün)-Pesto servieren