Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung: Siebensee

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung: Siebensee

Beginn: 18.00 Uhr

Tagesordnung:

  • Film “Siebensee”
  • Chancen und Herausforderungen des Projekts “Siebensee” und anderen
  • Vorstellung der Flächen und Konditionen
  • Planung und Umsetzung – was müssen wir leisten?
  • Diskussion und Fragen
  • Das Projektteam “Siebensee”

Liebe Genossinnen und Genossen,

Für unser Regionalkollektiv eröffnet sich gerade eine einzigartige Chance, unsere Ideen und Überzeugungen auf langfristige und stabile Beine zu stellen: eine biologisch bewirtschafteten Gemüsegärtnerei ganz in der Nähe wird den Betrieb zum April nächsten Jahres einstellen. Die Pächterin würde das Regionalkollektiv gerne als Nachfolger ihrer Gärtnerei sehen. Vorstand und Aufsichtsrat sind aktuell im Gespräch mit den verschiedenen Verpächtern, ob und zu welchen Konditionen sie bereit sind, uns die Flächen und den Hof zu verpachten.

Dazu haben sich seit der Einladung zur Generalversammlung noch weitere Optionen und Angebot aufgetan. Alle gemeinsam wollen wir auf unserer Versammlung darüber diskutieren, unsere Chancen ausloten, die das für das Regionalkollektiv bedeutet und auch, was wir dafür tun müssen.

enn die Übernahme des Hofes bedeutet für uns Genoss.innen Herausforderungen, sowohl finanzielle Investitionen als auch sehr viel Planungs- und Projektarbeit, die der Vorstand nicht stemmen kann. Dazu brauchen wir Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und Kompetenzen, also eine Projektgruppe, die speziell für diese Aufgabe ins Leben gerufen wird.

Am Samstag ist eine Entscheidung gefragt, die alle Genoss.innen des Regionalkollektivs zusammen treffen müssen: Wollen wir diese Flächen pachten?