Wirsinggemüse mit Selleriestampf

Wirsinggemüse mit Selleriestampf

Reicht für 4 Portionen – Dauer: 40 Min – Schwierigkeit: •••••

Zutaten

  • 1 Wirsingkopf
  • 1 Pkg. Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Sellerieknolle
  • Nussmus oder Sahne
  • Gemüsebrühe
  • Kräutersalz, Pfeffer

Für das Topping:

  • Kürbiskerne
  • Olivenöl
  • 1/2 TL ger. Paprikapulver
  • Kräutersalz

So geht’s

  • Wirsingblätter abtrennen, waschen und klein schneiden
  • Räuchertofu, Zwiebel und Knoblauch würfeln und in heißem Öl anbraten
  • Wirsing hinzugeben und kurz mit anbraten
  • mit 200ml Gemüsebrühe aufgießen und mit geschlossenem Deckel ca. 15 min köcheln lassen.
  • 1 EL Nussmus oder etwas Sahne unterrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken
  • Sellerie schälen und grob würfeln
  • in einem Topf mit 200ml Gemüsebrühe ca. 15 min weich kochen
  • überschüssige Brühe in eine Tasse abgießen
  • mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder mit dem Stabmixer pürieren
  • bei Bedarf etwas von der abgeseihten Brühe aufgießen
  • 1 EL Nussmus oder etwas saure Sahne unterrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken
  • Falls ihr mal einen Kürbis zubereitet, schmeißt die Kerne nicht weg, sondern wascht sie und legt sie über Nacht in Wasser ein. Am nächsten Tag abseihen und trocken tupfen. Mit etwas Öl in der Pfanne anrösten und anschließend mit Gewürzen eurer Wahl würzen. Uns schmecken sie am besten mit geräuchertem Paprikapulver und Kräutersalz.